Projektreise des Vorstands nach Indien (tägliche Updates)

Praxismessen 2019
November 5, 2019
QUNST von unseren betreuten Kindern und Jugendlichen
April 6, 2020

„Manchmal bedarf es eines kleinen oder größeren Anstoßes und die Welt verändert sich ein klein wenig.“

Norbert Scheiwe / Gründer L.U.C.Y. Hilfswerk – Bildung für Kinder e.V.

Als gemeinnützige Organisation und Stiftung, die über Grenzen hinausdenkt, fördern wir das L.U.C.Y. Hilfswerk, das sich für die Gleichberechtigung von Mädchen und Frauen in Indien stark macht. Viele von ihnen erfahren in ihrer Heimat Benachteiligung. Sie erhalten keine menschwürdige Teilhabe am Leben und an der Gesellschaft, erhalten nur mangelnde Bildung und sehen sich oftmals von Missbrauch, Gewalt und Unterernährung bedroht.

Diese Erfahrungen macht auch Norbert Scheiwe, der 1993 das L.U.C.Y. Hilfswerk gründet. Im Rahmen einer Indienreise lernt er nicht nur die faszinierende Vielfalt und die beeindruckenden Impressionen des Landes kennen, sondern erlebt vor Ort auch Not, Armut und soziales Elend. In den Holy-Cross Sisters findet er starke Partnerinnen, die das L.U.C.Y.-Hilfswerks vor Ort begleiten. Die bisherigen Projekte befinden sich durch das Land verteilt in fünf indischen Provinzen und reichen von Kinderheimen über Mädchenschulen bis hin zu Altenheimen für Frauen.

Im Rahmen einer Projektreise hat die Stiftung Leuchtfeuer die Möglichkeit erhalten, die verschiedenen Einrichtungen besuchen, die Holy-Cross Sisters bei der Arbeit zu erleben und einige Mädchen und Frauen kennen zu lernen, deren Leben sich durch die Unterstützung des Hilfswerks verändert hat. Seit dem 12. Januar ist Vorstandsmitglied Verena Krüger in Indien unterwegs. Wir freuen uns sehr, dass sie uns mitnimmt auf diese besondere Reise, indem sie ihre Eindrücke Erlebnisse mit uns teilt.