Peer Helge Salström-Leyh: 20 Jahre Stiftung Leuchtfeuer

Sozialarbeiter aus Bocklemünd erzählen „Viele haben sich völlig zurückgezogen“
März 3, 2021
Peer Helge Salström-Leyh: 20 Jahre Stiftung Leuchtfeuer

Peer Helge Salström-Leyh begann sein Berufsleben als Kapitän in der Berufsschifffahrt, bevor er vor über 30 Jahren in die Jugendsozialarbeit wechselte. Er lebt mit seiner Ehefrau und vier Kindern in Estland. Im Jahr 2001 errichtete der Stifter Salström-Leyh die Stiftung Leuchtfeuer als gemeinnützige Stiftung zur Förderung von Bildung, Ausbildung, Erziehung und Rehabilitation mit Sitz in Köln, die seitdem als Jugendhilfe-Einrichtung bundesweit und im europäischen Ausland tätig ist. Später folgten auch Partnerstiftungen in Estland, Norwegen, Schweden, Litauen und Finnland. Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Stiftungserrichtung im Jahr 2021 hat Christoph J. Schürmann von „Stiftungsrecht plus“ ihn interviewt.

Hier geht’s zum Artikel