Verena Krüger ist neues Vorstandsmitglied der Stiftung Leuchtfeuer
Juli 1, 2019
Praxismessen 2019
November 5, 2019

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean!

Max Freund ist erster Träger des Klaus Freudenhammer Preises

Am 07.09.2019 fand erstmalig in Köln die Verleihung des Klaus Freudenhammer Preises statt. Die Auszeichnung erhielt Max Freund für seine Bachelorarbeit zum Thema „Wirkfaktoren in der Individualpädagogik“.

Den Preis überreichten Peer H. Salström-Leyh, Gründer der Stiftung Leuchtfeuer, und Dr. Michaela Emmerich, Vertreterin des Internationalen Instituts für Individualpädagogik (iiip) und Dozentin an der heilpädagogischen Fakultät der Universität zu Köln. Mit dem Klaus Freudenhammer Preis werden herausragende wissenschaftliche Leistungen im Bereich der Individualpädagogik geehrt und gefördert. Gestiftet wurde die mit 1000 Euro dotierte Auszeichnung durch Peer H. Salström-Leyh. Die Preisverleihung fand im Rahmen der Kuratoriumssitzung der Stiftung Leuchtfeuer statt.

Namensgeber des Preises ist der früh verstorbene Klaus Freudenhammer, der in den 1980er und 1990er Jahren zu den wegweisenden Erlebnispädagogen gehörte. Die Auszeichnung dient als Anerkennung seiner Arbeit und als Versprechen, seine individualpädagogischen Ansätze weiter fortzuführen.